Frieda, die neue Tapete in der Küche von Malermeister Rainer Becker.

Frieda ist da! Tapete als Haustier

Nein, es ist nicht so, wie man vielleicht denken könnte. Ich bin nicht nochmal Vater geworden. Meine beiden tollen Söhne, auf die ich sehr stolz bin und die inzwischen schon „groß“ sind, reichen mir.

Frieda ist die neue Mitbewohnerin in unserer Küche: sie lebt auf einer Tapete. Die kleine Tochter meiner Freundin hat sie adoptiert, die beiden kommen prima miteinander aus. Obwohl Frieda ein bisschen aussieht wie ein mystisches Steinzeitnashorn, ist sie handzahm und sehr zutraulich. Sie hat alle Vorgänge in unserer Küche unter Kontrolle.

Denn Frieda ist nicht nur eine gedruckte Tapete, sondern Frieda ist ein Kunstwerk. Sie hat ihre eigene, leicht profilierte Struktur. Früher hießen diese Tapeten „aufgeschäumte Vinyltapeten“ und galten eine Zeit lang eher als spießig. Das ändert sich. Bei Frieda wurde das „Spießige“ durch ein extrem cooles Motiv stylisch neu interpretiert.

Moderne Motiv-Tapeten von „Wall & Deco“

Als Malermeister sind mir die Tapeten der italienischen Firma „Wall & Deco“ schon häufiger ins Auge gefallen. Richtig wieder entdeckt habe ich die Kollektion aber erst beim italienischen Einrichtungshaus Sascha Haag in Krefeld.

Lange haben wir überlegt, welcher Blickfang in unserer neuen Küche der richtige ist. Das Ziel war, die Küche als weiteren Wohnraum zu gestalten: ohne Hängeschränke oder andere typische Merkmale einer Küche. Was bietet sich in dem Fall besser an als Frieda, die sofort eine behagliche Wohnstimmung verschafft.

„Wall & Deco“ bietet moderne Designs von verschiedenen internationalen Designern auf Tapeten an. Die Motive können sogar teilweise im direkten Nassbereich eingesetzt werden. Ein weiterer Service: Friedas Proportionen wurden individuell auf die Größe unserer Küchenwand abgestimmt.

Tapete in der Küche

Frieda, die Motiv-Tapete in der Küche von Malermeister Rainer Becker
Frieda ist eine Motiv-Tapete von „Wall & Deco“. Moderne Motiv-Tapeten eröffnen heute neue kreative Formen der Raumgestaltung.

Noch ein Wort zum Thema Tapete in der Küche. Man könnte annehmen, eine Tapete macht die Pflege, zum Beispiel hinter dem Herd, unmöglich. Hierfür gibt es aber eine spezielle Schutzschicht, die die Reinigung erleichtert. Natürlich ist die Pflege nicht so leicht wie bei einer Fliese. Ein wenig Lässigkeit ist Voraussetzung bei einer solchen Gestaltung. Diese Lässigkeit und Begeisterung für Frieda haben wir.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Kommentieren Sie. Schreiben oder rufen Sie uns einfach an.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.